Transparenz

Unser ora-Kinderschutz

 

ora Kinderhilfe international e.V.  verpflichtet sich, die Kinderrechte aller Kinder, die im Kontakt mit den von uns geförderten Projekten stehen, zu schützen und zu realisieren. Dies geschieht mit besonderem Fokus auf die vier Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention; das Recht auf Nichtdiskriminierung, das Recht auf Leben und Entwicklung des Kindes, das Recht auf vorrangige Berücksichtigung des Kindeswohls und das Recht auf Gehör und Berücksichtigung der Meinung des Kindes. Wir verpflichten uns, alle Personen, die an der Arbeit von ora Kinderhilfe beteiligt sind, zum Thema Kinderschutz zu sensibilisieren und die im Anhang zu findende, persönliche Verpflichtungserklärung zum Kinderschutz unterschreiben zu lassen.

 

Diese beinhaltet auch die Wahrnehmung der Verantwortung jede Form von Kindesmissbrauch sowie körperlicher, emotionaler oder sexueller Gewalt melden zu müssen. Die vorliegende Kinderschutzrichtlinie wird auf höchster Gremienebene, der Mitgliederversammlung von ora Kinderhilfe, gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Vorstand verabschiedet und für alle der Organisation zugehörigen Personen zugänglich gemacht.

Das interkulturelle Familienzentrum „aufatmen“, betrieben von ora Kinderhilfe hat sich ergänzende Selbstverpflichtungen und Vorgehensrichtlinien bei Verdachtsfällen auferlegt, da die Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen im täglichen Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen.

Hier können Sie unsere ora Kinderschutzrichtlinie nachlesen.

 

 

Urheberrecht der ora-Kinderschutzrichtlinie

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte zur Kinderschutzrichtlinie unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. 

Bei Fragen zur ora-Kinderschutzrichtlinie wenden Sie sich bitte an unsre Kinderschutzbeauftragte Leonie Aulenbacher aulenbacher@ora-kinderhilfe.de

Wir sind Mitglied der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft". Bitte klicken Sie auf das Bild, um mehr darüber zu erfahren.
Wir sind Mitglied der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft". Bitte klicken Sie auf das Bild, um mehr darüber zu erfahren.

Spenden und Finanzen

Wie jede gemeinnützige Organisation ist auch ora Kinderhilfe abhängig von den Zuwendungen ihrer Spenderinnen und Spender. Sie alle haben das Recht darauf, ihr Geld sinnvoll eingesetzt zu sehen. 

Dies zu garantieren, begreifen wir als Pflicht, aber nicht als Bürde. Das Vertrauen unserer Spenderinnen und Spender betrachten wir als Geschenk, nicht als gegeben. Dieses Vertrauen wollen wir uns immer wieder verdienen. Deshalb gestalten wir den Umgang mit den uns anvertrauten Geldern so transparent wie möglich.

Transparenz als Basis für Vertrauen

Wir zeigen gerne, wie und wofür wir die Spendengelder einsetzen. Wir geben gerne Auskunft über den Transfer der Mittel in die Projekte, über den Anteil der Verwaltungskosten an unserem Gesamtbudget und auch über die Ausgaben, die wir für die Öffentlichkeitsarbeit und die Gewinnung neuer Spenderinnen und Spender einsetzen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Wir wollen nicht, dass sie uns blind vertrauen. Deshalb ist uns Ihr kritischer Blick wichtig. Und deshalb bitten wir Sie: Stellen Sie uns Ihre Fragen zur Bilanz, senden Sie uns Ihre Anmerkungen. Wir sind gerne für Sie da.

Das Finanzamt, das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) und ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer kontrollieren unsere Finanzen und Mittelverwendung. Sie alle kommen zu dem Ergebnis, dass wir einen verantwortungsvollen Umgang mit den Spenden pflegen. Mit einem Siegel, mit einem Testat oder mit einem Freistellungsbescheid.

Anerkannt gemeinnützig, besonders förderungswürdig

Das Finanzamt in Berlin hat unsere Arbeit als gemeinnützig und damit besonders förderungswürdig anerkannt. Folgerichtig ist jede Spende an ora Kinderhilfe von der Steuer absetzbar. Automatisch zum Anfang des Jahres wird eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt versendet. Ihre Spende tut Gutes und spart Steuern.

DZI Spendensiegel

Vertrauen geprüft und besiegelt

Das Deutsche Zentralinstistut für soziale Fragen (DZI) hat die ora Kinderhilfe geprüft und uns sein Spendensiegel verliehen. Damit zeichnet es uns für einen vertrauenswürdigen und transparenten Umgang mit den uns anvertrauten Spendengeldern aus.

 

Wir tragen das Siegel durchgängig seit dem 30.11.2005. Nur den Organisationen, die durch Transparenz und wahrheitsgemäße Information überzeugen, wird das Siegel jährlich zuerkannt.

Um Korruption vorzubeugen und ggf. frühzeitig zu erkennen, haben wir einen Korruptionsbeauftragten. Bei Anliegen, Fragen oder Auffälligkeiten wenden Sie sich bitte an: aufsichtsratsvorsitz@ora-kinderhilfe.de.

Wirtschaftsprüfer-Siegel

Auf Herz und Nieren geprüft

Strenge Kriterien müssen gelten, wenn es um die Buchführung geht. Nach diesen Kriterien prüft der Wirtschaftsprüfer, der sich unsere Bücher genau ansieht. Sein Testat findet sich Jahr für Jahr im Jahresbericht von ora Kinderhilfe – darin ziehen wir Bilanz, blicken voraus und legen offen, welche Gelder und Sachspenden wir wie in welchem unserer Projekte eingesetzt haben.

Auch in unserem regelmäßig erscheinenden Newsletter geben wir Auskunft, über das was in unseren Projekten geschieht und wie die Gelder dort verwendet werden.

©  2024 by ora Kinderhilfe international e. V.

Chancen auf Rädern: Mit Fahrrädern die Bildung sichern!

Unterstützen Sie unsere Kampagne!