Für eine gesunde Ernährung

Essen bedeutet Leben. Eine ausgewogene Ernährung sichert das Wachstum und die Entwicklung eines jeden Kindes. Ausgewogen ernährte Kinder haben die besten Voraussetzungen, um später tatkräfte Erwachsene zu werden. 

In den Projekten von ora Kinderhilfe setzen wir uns für Ernährungssicherheit ein. Wir fördern gesunde Ernährung und klären auch Eltern und Kinder in Schulungen darüber auf. Dadurch helfen wir Mangelernährung vorzubeugen und zur Gesunderhaltung beizutragen. 

Ernährung ist lebenswichtig

 

Laut Unicef stirbt alle 13 Sekunden ein Kind an Hunger. Angaben der Welthungerhilfe zufolge hungern weltweit 690 Millionen Menschen und zwei Milliarden leiden an Mangelernährung. Rund 191 Millionen davon sind Kinder unter 5 Jahren, die als Folge von Mangelernährung lebenslang geistig und körperlich unterentwickelt sind. Oft sterben diese Kinder noch bevor sie das Erwachsenenalter erreicht haben.

Eine regelmäßige und gesunde Ernährung ist Voraussetzung für ein Leben mit Hoffnung. Und Menschenrecht. In all unseren Projekten sichern wir die Ernährung der Menschen.

Was bedeutet Hunger?

Nach der Definition der Vereinten Nationen hungert ein Mensch, wenn er weniger zu essen hat, als er täglich benötigt, um sein eigenes Körpergewicht zu halten und leichte Arbeit zu verrichten.

  • 2.100 Kilokalorien decken laut  Welternährungsorganisation täglich den Bedarf für ein gesundes Leben.

  • weniger als 2.100 Kalorien bedeuten gravierende Einschränkungen in der Nahrungsmittelversorgung.

  • weniger als 1.400 Kilokalorien sind mit extremer Unterernährung gleich zu setzen.

Chronische Unterernährung führt zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Die Betroffenen sind kaum in der Lage ihren Alltag zu bewältigen. Chronische Unterernährung hat vor allem für Kinder lebenslange körperliche Folgen wie Kleinwuchs, verlangsamter Stoffwechsel oder Hungerödemen führen. Auch das Immunsystem ist oft schwächer als es normalerweise der Fall sein dürfte. Dauerhafte Unterversorgung mit Nährstoffen schwächt die Abwehrkräfte. Für gesunde Menschen harmlose Krankheiten wie Magen-Darm-Infektionen enden oft tödlich. 

 

Hinzu kommen geistige Beeinträchtigungen. Die Kinder sind unkonzentriert und zeigen Schwierigkeiten beim Lernen. Ihr Denken ist verlangsamt und sie weisen insgesamt Retardierungserscheinungen auf.

Unser Einsatz für Ernährungssicherheit

Ein großer Teil der Projekte, die ora Kinderhilfe in aller Welt vorantreibt, dient der Ernährungssicherheit: Brunnenbau, Viehzucht, ora-Farmen, Versorgungsprogramme, Schulungen – all das hilf,t die Ernährung zu sichern und Mangelernährung und Hunger vorzubeugen. 

 

Konkret sieht das zum Beispiel so aus:

Wir verändern Kinderleben!

 

Mit den Ernährungsprojekten setzen wir nachhaltig für Lebensmittelsicherheit ein. Kinder werden mit dem Lebensnotwendigsten versorgt. Sie bekommen Schulessen. Mit Einkommen schaffenden Maßnahmen helfen wir den Menschen sich selbst zu helfen. Sie gewinnen selbständig den Kampf gegen den Hunger.

Helfen Sie uns noch mehr zu helfen! Setzen Sie ein Zeichen gegen Hunger und Mangelernährung!

Wir sind tätig im Sinne von Ziel 2 der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals): Kein Hunger.

©  2021 by ora Kinderhilfe international e. V.

Patenschaften verändern die Welt.

Seien Sie dabei.