Wie werden die Patenkinder ausgesucht?

Jedes Patenkind braucht Hilfe und Unterstützung

Die Not der Einzelnen entscheidet wer in das Patenschaftsprogramm aufgenommen wird. Je größer die Not, desto dringlicher die Aufnahme ins Programm und desto dringlicher die Suche nach einem ora-Paten.

 

Ist ein Kind aus Burundi stark unterernäht oder seine Mutter krank, passiert die Registrierung sehr schnell. Aber auch in Fällen der Einsamkeit - wie das in Rumänien oder Moldawien der Fall ist, weil die Eltern im Ausland arbeiten oder das Kind ins Heim gegegeben wurde - versuchen wir zügig Abhilfe zu schaffen. Die Registrierung als Patenkind und dessen Vermittlung an einen ora-Paten sorgt dann für die liebevolle Aufnahme in eine unserer Kindertagesstätten.

 

Natürlich versuchen wir immer, möglichst viele Kinder ins Programm aufzunehmen. Meist gelingt uns das über die Zeit. Da wir ausschließlich in lokalen und regionalen Kontexten tätig sind, ist es möglich, nach und nach alle Kinder, die es brauchen, zu registrieren und ins Patenschaftsprogramm aufzunehmen.

 

Alle Kinder und Eltern sind Teil unserer Projekte

Mit der Entscheidung der Eltern, ihr Kind bzw. ihre Kinder als ora-Patenkinder registrieren zu lassen, treffen sie gleichzeitig die Entscheidung, Teil unserer Projektarbeit zu werden.

 

Die Teilnahme der Eltern an unseren Seminaren und Schulungen ist  obligatorisch. So soll der Vorbildeffekt gestärkt werden: Nicht nur das Kind steht morgens auf, um zur Schule gehen, auch die Eltern gehen zur "Arbeit". Meist ist das dann der Gang zu unserem Landwirtschaftsprojekt, zum Nähkurs, in die Bäckerei oder in den Stall, um Ziege, Schwein oder Kuh zu versorgen. Unsere Projekte finden ausschließlich dort statt, wo die Patenkinder und ihre Familien leben. 

 

Da wir in überschaubaren Kontexten tätig sind und unsere lokalen Projektpartner stetig vor Ort sind, ist gewährleistet, dass die Hilfe auch denen zu Gute kommt, die bereit sind, mitzuwirken. Unsere lokalen Projektpartner, die wir seit langem kennen und denen wir vertrauen, kennen die Familien und Kinder aus dem Dorf und sorgen dafür, dass eine gute Entwicklung der Projekte - unter Mitwirkung aller Beteiligten - von statten geht.

©  2021 by ora Kinderhilfe international e. V.

Reisen Sie virtuell mit nach Burundi!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!