Wie wird mein Geld verwendet?

Mit 1 EUR am Tag bzw. 30 EUR im Monat unterstützen die ora-Patinnen und ora-Paten ihr Patenkind. Die uns anvertrauten Gelder werden so verwendet, dass der größtmögliche Nutzen entsteht - für das Patenkind, seine Familie und die Community, in der das Kind lebt. Drei Dinge werden mittels eines Patenschaftsbeitrages finanziert.

1. Ihr Patenkind und seine Familie sind versorgt

 

Im ersten und wichtigsten Schritt verhilft der monatliche Patenschaftsbeitrag dem Kind und seiner Familie zu einer regelmäßigen Versorgung. Das zum Leben Notwendige wird damit bezahlt: Nahrung, Kleidung, Schulmaterialien und Arztbesuche bzw. Medikamente.

 

Dies macht den größten Teil aus. Der größte der Teil des Patenschaftsbeitrages kommt direkt dem Kind und seiner Familie zu Gute.

2. Einkommen schaffende Maßnahmen enstehen

 

Einen weiteren, deutlich kleineren Anteil eines Patenschaftsbeitrags verwenden wir für Einkommen schaffende Maßnahmen bzw. für die Stabilisierung der Gemeinschaft. Da Patenschaftsbeiträge für die Installierung von Einkommen schaffenden Maßnahmen nicht ausreichen, kommen noch öffentliche Gelder hinzu. Beispielsweise vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung oder von privaten bzw. öffentlichen Stiftungen. Manchmal erhalten wir auch Erbschaften oder Sonderspenden für unsere Projekte in Afrika und Osteuropa.

 

Der Einsatz dieser Mittel bestimmt sich jeweils nach dem, was vor Ort gebraucht wird. Wir unterstützen nichts, was nicht wirklich nötig ist. Mal bauen wir einen Brunnen, ein anderes Mal kaufen wir einen Acker oder bauen eine Schule. Auch der Aufbau und die Unterhaltung einer Kindertagesstätte wirkt sich stabilisierend auf eine Dorfgemeinschaft aus.

 

Des weiteren bestreiten wir Kosten unserer lokalen Projektpartner. Wir arbeiten mit qualifizierten Partnern zusammen, die sich mit viel Leidenschaft dafür einsetzen, dass es Kindern und Eltern eines Tages besser geht. Die Patenschaftsbeiträge garantieren, dass auch unsere Partnerorganisationen ihre Arbeit gut tun können. Fahrzeuge, Bürotechnik, Kosten für die Internetverbindungen u.ä. wird finanziert. Ohne ein Minimum an Verwaltung wäre eine effektive Hilfe für Kinder unmöglich.

3. Verwaltungskosten sind gedeckt

 

Der letzte und kleinste Teil des Patenschaftsbeitrages fließt in unsere Verwaltung in Deutschland. In Berlin unterhalten wir ein Büro mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch ihnen wollen wir als verantwortungsvoller Arbeitgeber gerecht werden und setzen daher einen Anteil der uns anvertrauten Gelder für Büro-, Verwaltungs- und Lohnkosten ein.

 

Wie sich unsere Kosten genau aufteilen, erfahren Sie in unserem aktuellen Jahresbericht.

Wir tragen das DZI-Spendensiegel

DZI Spendensiegel

 

Mit den uns anvertrauten Geldmitteln gehen wir sorgsam und gewissenhaft um. Den verantwortungsvollen Umgang lassen wir jedes Jahr vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) prüfen. Das unabhängige Institut verleiht sein Spendensiegel jährlich und nur an Vereine und Organisationen, die zuvor kritisch und sorgfältig überprüft worden sind. Seit 2005 wird uns das Siegel ohne Unterbrechung jährlich zuerkannt.

 

Wir setzen Patenschaftsbeiträge und Spenden dort ein, wo sie gebraucht werden. Als Hilfe zur Selbsthilfe. Für die ora-Patenkinder, ihre Familien und unsere Projekte der Entwicklungszusammenarbeit.

©  2021 by ora Kinderhilfe international e. V.

Reisen Sie virtuell mit nach Liberia.

Newsletter abonnieren