Khalid ist verzweifelt. Sein Zelt steht unter Wasser und seine Kinder frieren.
Khalid ist verzweifelt. Sein Zelt steht unter Wasser und seine Kinder frieren.

Überflutung im Libanon

Khalids Füße sind nass. Der Boden ist aufgeweicht. Alles tropft und Khalid weiß nicht mehr, wie er sein Zelt trocken kriegen soll. Der 31-jährige Familienvater ist froh, das Zelt zu haben, aber er leidet darunter, dass seine Kinder derzeit ständig frieren und krank sind. Seit fast drei Jahren leben der ehemalige Gemüsehändler und seine Frau mit ihren zwei Kindern als syrische Flüchtlinge in der Bekaa-Ebene im Libanon.

Auch sieben Jahre nach dem Kriegsbeginn in Syrien ist die Lage der Flüchtlinge katastrophal. Khalid und seine Frau Bassima sind komplett auf Hilfe angewiesen. Sie dürfen nicht arbeiten, erhalten keine staatliche Unterstützung und sind durch die Flucht völlig verarmt.

 

Die eisigen Temperaturen in den letzten Wochen machten der Familie sehr zu schaffen. Aber das ist nichts gegen die Nässe, die jetzt herrscht! Nachdem die Temperaturen wieder anstiegen, kam der Regen – und hörte nicht mehr auf. Das ganze Camp ist inzwischen überflutet. Das Wasser steht knöchelhoch!

Alles ist nass, die Zelte stehen komplett im Wasser.
Alles ist nass, die Zelte stehen komplett im Wasser.

Wir helfen in dieser Situation ganz konkret: mit Baumaterial zur Reparatur der Unterkünfte, mit Planen, warmer Kleidung und zusätzlichem Heizdiesel für die Öfen in den Zelten.

 

Helfen Sie mit, damit die Kinder nicht krank werden. Spenden Sie Wärme inmitten der Kälte und Nässe.

 

Vielen Dank!

 

Mehr Bilder zur Flut finden Sie hier.

 

©  2018 by ora Kinderhilfe international e. V.