ora Kinderhilfe neu in Liberia

Neues Projekt in Westafrika stärkt besonders die Rechte von Kindern

 

Über 40 Prozent der Menschen, die in Afrika leben, sind Kinder. In Liberia, unserem neuen Projektstandort, machen Kinder fast die Hälfte der Bevölkerung aus: Auf 4,6 Millionen Bürger kommen etwa 2,3 Millionen Kinder. Liberia zählt zu den sogenannten „jungen“ Ländern. Zwei Drittel der Bevölkerung sind unter 25 Jahre alt.

 

Leider zählen die Kleinsten auf dem Kontinent zur ärmsten Bevölkerungsgruppe. Armut, Elend und Angst bestimmen den Alltag vieler Jungen und Mädchen. Hunderttausende müssen in Minen schuften, bei der Ernte helfen oder den ganzen Tag auf dem Markt als Verkäufer*innen arbeiten. Kinderarbeit, -handel und -sklaverei sind ein gegenwärtiges Problem in Liberia.

Täglich werden Kinderrechte verletzt.

 

Jedes Kind hat das Recht auf Achtung, Schutz und Förderung seiner Grundrechte sowie die Entwicklung seiner Persönlichkeit. Dennoch müssen viele Kinder schon früh für sich und ihre Familien sorgen. Sie kennen ihre Rechte nicht und haben keine Chance, diese einzufordern.

 

Mädchen sind in Liberia besonders benachteiligt: Sie werden Opfer von Genitalverstümmelungen und oftmals früh verheiratet. Für die Familie bedeutet das eine gute Mitgift und einen Esser weniger zu Hause.

ora Kinderhilfe neu in Liberia

 

Um diese Not zu lindern und uns für die Ärmsten der Armen einzusetzen, haben, haben wir ein neues Projekt in Liberia gestartet. Mit der lokalen Organisation „YOCEL“ versorgen wir in der Region Grand Gedeh in fünf Dörfern Kinder und Erwachsene mit dem Lebensnotwendigsten. Im zweiten Schritt gilt es Kinder und Erwachsene zum Thema Kinderrechte zu schulen.

 

Ziel des Projektes ist es, dass Kinder durch Schulungen und Workshops, ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass sie Rechte haben und erfahren, welche das sind. In einer Radiosendung, die von Kindern für Kinder gemacht wird, werden die geschulten Kinder dann ihre Alternsgenossen über ihre Rechte unterrichten. Über die lokalen Medien stellen wir die regionale Reichweite sicher.

 

Die Mädchen und Jungen werden dazu befähigt, als Multiplikator*innen ihr Wissen an ihre Altersgenossen im Dorf weiter zu tragen. Diese Methode der „Peer-Education“ beruht darauf, dass Gleichaltrige sich Wissen schnell aneignen, weil es nah an ihrer eigenen Lebenswelt orientiert ist.

Unterstützen Sie unser neues Projekt!

Als Geschöpfe Gottes brauchen Kinder besonderen Schutz und liebevolle Fürsorge. Eine unbeschwerte Kindheit stellt die Weichen für ein erfülltes Erwachsenenleben. Als ora Kinderhilfe setzen wir uns seit 1981 gezielt für Bildung und gesundheitliche Versorgung von Kindern und Familien ein.

 

 

 

 

 

©  2020 by ora Kinderhilfe international e. V.

Reisen Sie virtuell mit nach Sierra Leone. Seien Sie dabei!

Newsletter abonnieren