Neues Jahr: Neuer Projektstandort

Bisher setzt sich ora Kinderhilfe an drei Standorten in Sierra Leone für Kinder und Familien in Not ein. 2021 wird die Hilfe ausgeweitet.

Die Not ist groß

Eine Stunde von der Hauptstadt Freetown entfernt, liegt das Fischerdorf Makaimba. Dort leben etwa 700 Menschen und 200 Kinder in großer Armut. Es mangelt an Trinkwasser, Nahrung, Toiletten und Platz. Fünfzehn bis zwanzig Menschen teilen sich eine Hütte zum Schlafen. Die hygienischen Bedingungen sind prekär. Bakterielle Infekte finden dort idealen Nährboden. Auch Malaria und Cholera breiten sich regelmäßig aus.

Corona verschärft die Lage

Durch die Pandemie sind die Nahrungsmittelpreise gestiegen. Die Menschen haben im Idealfall eine Mahlzeit am Tag, zumeist essen und trinken sie nur alle zwei Tage. Die dauerhafte Unterversorgung mit Nährstoffen schwächt besonders das Immunsystem der Kinder im Dorf. Aufgrund von Mangel- und Unterernährung sind in den letzten anderthalb Jahren acht Kinder in Makaimba gestorben.

ora Kinderhilfe weitet seine Hilfe aus

Über den Projektpartner Village Community Development (VCD) bestehen bereits Kontaktpunkte. ora Kinderhilfe weitet das Patenprogramm auf Makaimba aus. Damit wird die Grundversorgung der Kinder und ihrer Familien sichergestellt. Zusätzlich werden wir die Fertigstellung des Schulgebäudes vorantreiben, eine Schulmahlzeit sowie dirngend benötigte Schulmaterialien bereitstellen.

Helfen Sie den Menschen in Sierra Leone! Spenden Sie für das Fischerdorf Makaimba und setzen Sie damit Hoffnung an die Stelle von Trostlosigkeit.

Carmen Schöngraf war im Dezember 2020 vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen und gezielt Hilfe abzuleiten. 

©  2021 by ora Kinderhilfe international e. V.

Gutes tun und Freude stiften - mit einer ora-Patenschaft

Jetzt eine Patenschaft verschenken!