NEU in Lichtenberg-Nord: „aufatmen“

ora Kinderhilfe international e.V. eröffnet interkulturelles Begegnungszentrum

 

Möbel aufbauen, Regale und Geschirr einräumen, Dekorieren.... in den Räumen der Schottstraße 2 herrscht rege Betriebsamkeit. Bald ist es soweit: Am Samstag, 7. Oktober 2017 eröffnet das neue interkulturelle Begegnungszentrum „aufatmen“.

 

Mit einem Tag der Offenen Tür will der Träger, ora Kinderhilfe International e.V., seine Gäste willkommen heißen. „Wir freuen uns darauf, die Menschen im Kiez kennen zu lernen und hoffen, dass sich viele zum Tag der Offenen Tür einladen lassen“ sagt Stephanie Hackstein, pädagogische Leitung im aufatmen. Mit einem bunten Programm für Kinder und Erwachsene möchte sich das neue Zentrum im Kiez vorstellen. Von 14.oo bis 18.oo haben die Besucher bei Kaffee, Kuchen, Crépes und Waffeln die Möglichkeit die Räumlichkeiten und die Mitarbeiter des "aufatmen" kennen zu lernen. Für Kinder gibt es Bastel- und Spieleangebote.

 

ora Kinderhilfe international engagiert sich seit 36 Jahren für Kinder und Menschen in Not. In derzeit 10 Ländern dieser Erde sorgt die gemeinnützige Organisation dafür, dass Mädchen und Jungen genug zu essen haben, gekleidet sind und die Schule besuchen. Darüber hinaus hilft das christliche Kinderhilfswerk auch den Eltern. „Unser Anspruch ist es, Not zu lindern und Veränderung zu bewirken“, erklärt Matthias Floreck, Vorstand der ora Kinderhilfe und Leiter der Projektadministration. „Bisher war unsere Hilfe ausschließlich international angelegt. Doch wir möchten uns auch dort engagieren, wo wir Zuhause sind. Unser Anliegen ist es, in der Stadt, in der wir leben, die Zivilgesellschaft zu stärken. Genau deshalb betreiben wir in Berlin-Lichtenberg ab Oktober das interkulturelle Begegnungszentrum 'aufatmen'.“

 

Im "aufatmen" sollen sich Menschen begegnen – über alle kulturellen Grenzen hinweg. Jeder ist willkommen, egal ob Single, alleinerziehend, Rentner oder Flüchtiger. Für Menschen und Kinder gibt es verschiedene Angebote – meistens kostenfrei. Es soll ein Ort sein, an dem man Kontakte knüpfen und einander kennen lernen kann. An dem jeder erleben kann und dass interkulturelle Vielfalt uns alle bereichert. „Wir wünschen uns, dass die Menschen gerne kommen, verweilen, die Angebote nutzen und sich einfach wohl fühlen“, sagt Stephanie Hackstein und lädt noch einmal herzlich zur Eröffnung am 7. Oktober ein.

 

aufatmen

Schottstraße 2

10365 Berlin

U-Bhf. Magdalenenstraße (U5)

 

Flyer zum Download

 

©  2020 by ora Kinderhilfe international e. V.

Bleiben Sie aktuell informiert mit unserem Newsletter.

Newsletter abonnieren