Haben Sie
weitere Fragen?
Rufen Sie uns an:

030 - 643 87 82 30

"Seit wir die Ziegen haben, ist alles besser."

Kenny aus Burundi erzählt:

Ich bin Kenny und schon 14. Ich wohne in Musaga, das ist ein Vorort unserer Hauptstadt Bujumbura. Ich gehe in die zweite Klasse der Grundschule.

 

Deshalb stehe ich auch immer früh auf. Ich muss nämlich fast zwei Kilometer bis zur Schule laufen. Ganz besonders stolz bin ich auf meine Schuluniform. Die habe ich geschenkt bekommen, genau wie meine Bücher und Stifte. Zum Glück hat ora Kinderhilfe einen Paten für mich in Deutschland gefunden. Dem habe ich schon geschrieben.

 

Von ora Kinderhilfe sind auch die Ziegen und Hühner bei uns im Dorf. Wir alle zusammen passen auf sie auf. Ich auch. Die Eier von den Hühnern und Zicklein verkaufen wir auf dem Markt. Das Geld wird dann geteilt. Die Ziegen mag ich lieber als die Hühner. Die Milch ist lecker und macht stark und ich kann sie streicheln. Mama lacht immer, wenn ich das tue. Seit wir mehr zu essen haben und Mama und Papa etwas Geld haben, geht es auch besser mit der Schule. Wenn ich groß bin, will ich nämlich Lehrer werden.

 

Euer Kenny

Hintergründe zu Kenny aus Burundi

 

Kenny lebt mit seiner älteren Schwester und seiner Familie zusammen. Beide Eltern sind HIV positiv. Die Krankheit schwächt die beiden sehr und sie können kaum arbeiten und Geld verdienen. Die Familie ist deshalb weitgehend auf Hilfe angewiesen.

 

Als ora Patenkind wird Kenny gut versorgt. Kann sich satt essen, die Schule besuchen und er wird medizinisch versorgt. All das schützt vor Kinderarbeit, die in Burundi für viele Kinder an der Tagesordnung steht.

 

An unserem Projektstandort Musaga, eine Art Slum in der größten Stadt des Landes, in dem auch Kenny lebt, helfen wir besonders armen Familien mit Hühnern, Ziegen und Saatgut. Mehr als 400 Familien besitzen inzwischen Hühner und Ziegen. Mit der Milch und den Eiern erweitern sie ihr Nahrungsspektrum. Sie können die Eier und die Milch, die nicht für den Eigenbedarf sind, verkaufen und dadurch ihr Einkommen aufbessern. Und sie können die Tiere schlachten und essen oder das Fleisch verkaufen. Die Zahl der Hühner in Musaga liegt inzwischen bei über 2.500 Tieren und hat das Auskommen aller Familien deutlich verbessert.

 

Das alles wird möglich durch Ihre Spende. Ihre Hilfe bewirkt so viel.

©  2022 by ora Kinderhilfe international e. V.

Hunger in Afrika

Jetzt spenden !