Haben Sie
weitere Fragen?
Rufen Sie uns an:

030 - 643 87 82 30

"Mir schmeckt das Schulessen."

Ibrahim aus Sierra Leone erzählt:

"Mein Name ist Ibrahim, ich bin 10 Jahre alt und wohne in Makaimba. Das ist ein kleines Dorf in Sierra Leone. Jeden Morgen gehe ich in die Schule, die seit einem Jahr sehr schön aussieht. Die Leute von ora Kinderhilfe haben sie fertig gebaut. Auch Schulbücher, Stifte, Hefte und Schuhe haben sie für alle Kinder gekauft. Meine Schuhe sind blau, ich mag sie sehr.

 

Doch das Beste ist, dass wir in der Schule jeden Tag essen können. Immer mittags stellen wir uns alle in eine Reihe und bekommen ein Mittagessen. Seitdem habe ich nie wieder so Hunger gehabt wie früher.

 

Meine Mama hat meistens kein Geld, um genug Essen für meinen Bruder und mich zu kaufen. Zu Hause essen wir immer nur Abendbrot, meistens Reis mit Bohnen. Nur durch die Schule kann ich zwei Mal am Tag essen. Ich mag das Essen, es schmeckt gut und macht mich satt."

Hintergründe zu Ibrahim aus Sierra Leone

 

Irbrahim wurde 2011 im Fischerdorf Makaimba geboren. Es liegt etwa eine Stunde von der sierra leonischen Hauptstadt Freetown entfernt. Es mangelt an Trinkwasser, Nahrung, Toiletten und Platz. Fünfzehn bis zwanzig Menschen teilen sich eine Hütte zum Schlafen. Die hygienischen Bedingungen sind prekär. Bakterielle Infekte finden dort idealen Nährboden. Auch Malaria und Cholera breiten sich regelmäßig aus.

 

Als ora Kinderhilfe haben wir den Rohbau der Schule fertig gestellt und Schulmahlzeiten installiert. So werden alle Kinder des Dorfes satt und einige Frauen im Dorf verdienen durch die Zubereitung der Mahlzeiten etwas Geld. Die Kinder haben alles Nötige zum Lernen erhalten und werde nun regelmäßig von vier Lehrkräften unterrichtet.

 

Das alles wird möglich durch eine ora Patenschaft. Ibrahim hat einen Paten gefunden, und kann nun gesättigt und gesund aufwachsen.

 

Viele weitere Kinder wie Rahab warten noch auf Hife. Helfen Sie jetzt.

©  2022 by ora Kinderhilfe international e. V.

Hunger in Afrika

Jetzt spenden !