Indonesien braucht Hilfe -

Erdbeben und Tsnumai fordern viele Opfer

Jetzt Spenden - Sie können Leben retten!

 

Die indonesische Insel Sulawesi wurde vor wenigen Tagen von einem Tsunami und zwei schrecklichen Erdbeben heimgesucht. Ganze Dörfer an der Küste wurden vollständig weggespült, unzählige Menschen haben alles verloren! Häuser und Wohnungen sind eingestürzt. Straßen zerstört und Brücken eingestürzt. Strom sucht man vergeblich. Bis zu sechs Meter hohe Wellen rissen alles mit sich.
 
Opfer bergen und Überlebende retten!
 
Bisher konnten ca. 800 Tote geborgen werden, doch es werden noch weitere Menschen unter den Trümmern vermutet. Die Überlebenden bangen um ihre vermissten Angehörigen, trauern um ihr verlorenes Zuhause und leiden große Not. Sie haben nichts zu essen, nichts zu trinken und keine medizinische Versorgung. Die Nothilfe läuft nur schleppend an.

Hilfe nötig – jetzt!

Der beschädigte Flughafen in Palu, der größten Stadt an der Westküste, die es besonders schlimm getroffen hat, ist nach Aufräumarbeiten nach drei Tagen wieder in Betrieb genommen worden. So können auch wir vor Ort helfen. Wir unterstützen unseren lokalen Projektpartner dabei, Lebensmittel, Trinkwasser und Lebensmittel zu verteilen. Außerdem helfen wir mir Baumaterialen, damit weitere Notunterkünfte errichtet werden können. Damit Familien und Kinder geschützt werden können.

Doch dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Helfen Sie mit Ihren Spenden und Ihren Gebeten, da beides dringend gebraucht wird!

Wir und die notleidenden Menschen in Indonesien danken Ihnen!

©  2018 by ora Kinderhilfe international e. V.