Hohe Kindersterblichkeit in Sierra Leone

Jedes 10. Kind stirbt vor seinem 5. Geburtstag

Auch heute noch ist Sierra Leone eines der gefährlichsten Länder für Schwangere und Kinder. Ein Programm zur kostenlosen Versorgung von Schwangeren und jungen Müttern half die Mütter- und Kindersterblichkeitsrate etwas zu senken. Die medizinische Versorgung ist jedoch weiterhin desolat.

Viele Frauen erleben eine schwere Geburt

Allein in ihrer Hütte ohne Strom, Wasser, Medikamente oder eine Hebamme bringen viele Frauen ihre Kinder zur Welt. Viele Mütter sind schon vor der Geburt unterernährt und gebären untergewichtige schwache Säuglinge. Dazu kommen traditionelle Riten wie das Einreiben der Nabelschnur mit Spinnenfäden. Infektionen und Durchfallerkrankungen sind allgegenwärtig und bedeuten oftmals den Tod für Mutter und Kind. Jedes 10. Kind stirbt vor seinem fünften Geburtstag. Hauptursache sind Mangelernährung, Durchfall oder Malaria. Auch vermeidbare Krankheiten wie entzündete Zähne oder Erkältungen führen oft zum vorzeitigen Tod.

Es mangelt an Bildung und Fachpersonal

In einem Land, in dem über 50 Prozent der Erwachsenen nicht lesen und schreiben kann, wissen die Frauen wenig über Gesundheit, erst recht nicht über Schwangerengesundheit. Die wenigen Gesundheitsstationen sind meist weit entfernt. Oft fehlt es auch dort an Frauen- und Kinderärzten sowie an Medikamenten und Untersuchungsgeräten. Die unzureichende medizinische Versorgung führt häufig zu Verletzungen und Fisteln bei den jungen Müttern. Diese wiederum sind oft mit Inkontinenz und daraus folgender gesellschaftlicher Ausgrenzung verbunden. In Sierra Leone erfährt eine Frau traditionell Wertschätzung, wenn sie Kinder gebärt, also Leben schenkt. Gelingt ihr das nicht, sinkt ihr sozialer Status zusätzlich.

ora Kinderhilfe hilft mit Aufklärung

An unseren zwei Projektstandorten klären wir sowohl Frauen als auch Männer zu Gesundheits- und Hygienefragen auf. Das beinhaltet die richtige Ernährung, Hygiene und Geburtsvorbereitung. Außerdem schulen wir sie im Umgang mit Säuglingen und sensibilisieren die Menschen hinsichtlich der Bedeutung von Impfungen. Das Körper- sowie Selbstbewusstsein der Frauen und Männer soll ebenfalls gestärkt werden.

Helfen Sie, junges Leben zu retten. Spenden Sie Hilfe für Mütter und Kinder.

©  2020 by ora Kinderhilfe international e. V.

Reisen Sie virtuell mit nach Sierra Leone. Seien Sie dabei!

Newsletter abonnieren