Zukunftsbäckerei hat Lovelys Leben verändert

Lovely ist Auszubildende in der Bäckerei in Sierra Leone. Das hat ihr Leben komplett verändert.

Mehr erfahren

4.000 Euro für die Zukunftsbäckerei von Jesus.de

Jesus.de spendet 4.000 Euro für die Bäckerei in Sierra Leone. Die Freude in Grafton kennt keine Grenzen...

Mehr erfahren

Reichtum ist keine Frage des Geldes

Julienna aus Rumänien - eine zufriedene und beeindruckende Frau aus Rumänien... Wir haben das "ora-Patenkind" besucht.

Mehr erfahren

Wenn Paten eine Reise tun

Angelina und ihre Mutter haben sich auf einen weiten Weg gemacht - zu ihrem Patenkind nach Kenia. Eindrücke einer beeindruckenden Reise.

Mehr erfahren

Nasran ist die Königin der Woche

Noch immer ist Bildung in vielen Ländern für Mädchen nicht selbstverständlich. In unserem neuen Educational Centre im Libanon gehen Jungen und Mädchen aus Syrien gemeinsam zur Schule. Die Flüchtlingskinder erhalten so Bildung und eine echte Perspektive - so wie Nasran.

Mehr erfahren

Überflutung im Libanon

Erst war es bitterkalt, dann kam der Regen. In den Flüchtlingslagern im Libanon steht alles unter Wasser. Die Lage ist schlimm...

Mehr erfahren

Neues Jahr, alter Krieg

Der Krieg in Syrien dauert weiter an. Die Flüchtlinge im Libanon dürfen nicht arbeiten und erhalten auch keine staatliche Unterstützung. Sie brauchen Hilfe!

Mehr erfahren

Tiere retten Leben

Verschenken Sie etwas, das wirklich gebraucht wird. Nutztiere helfen den Menschen in Afrika ein Leben in Würde zu führen. Sie stellen eine stabile Quelle für das tägliche Auskommen dar. Machen Sie sich selbst und einer Familie in Afrika eine Freude.

Mehr erfahren

Aus Armut befreit - durch eine ora-Patenschaft

Aline aus Ruanda war ein ora-Patenkind. "Das hat mein Leben gerettet", sagt sie. Heute ist die 24-Jährige bei der Lokalverwaltung in Kabuga beschäftigt und glücklich.

Mehr erfahren

Lassen Sie Kinderaugen strahlen

Eine Patenschaft ist etwas Besonderes. Hermann B. ist der Pate von Kalamo. Vor einigen Monaten hat er den Jungen in Kenia besucht. Lesen Sie mehr dazu im Interview.

Mehr erfahren

©  2018 by ora Kinderhilfe international e. V.